Aktuell
Assimoco-Gruppe
Paul Gasser (rechts) und Christof Mair (links) verabschiedeten Ernst Strackhaar mit einem Geschenk.

Ernst Strackhaar verabschiedet

Im Rahmen einer Informationstagung im Raiffeisenverband wurde Mitte Juni der langjährige Amministratore Delegato der Assimoco-Gruppe, Ernst Strackhaar, verabschiedet.

Paul Gasser (rechts) und Christof Mair (links) verabschiedeten Ernst Strackhaar mit einem Geschenk.

Ernst Strackhaar war seit dem Jahr 2001 Amministratore Delegato der genossenschaftlichen Versicherungsgruppe Assimoco mit Sitz in Mailand, an der neben dem Hauptaktionär R+V Versicherung AG auch die Raiffeisenorganisation Südtirol beteiligt ist.

Generaldirektor Paul Gasser, in seiner Funktion als Präsident der Assimoco Vita, hob bei der Tagung die enge Verbindung von Raiffeisen mit Assimoco hervor und dankte Strackhaar für die jahrelange gute Zusammenarbeit. Strackhaar verfüge über höchste fachliche Kompetenz und habe sich einen Namen im Rückversicherungsgeschäft gemacht. Vor allem aber genieße er höchste Glaubwürdigkeit. "Es ist vor allem auch Ihr Verdienst, wenn die Assimoco nach einigen schwierigen Krisenjahren heute als genossenschaftliche Versicherungsgruppe wieder hervorragend dasteht", meinte Gasser. Das sei auch für Raiffeisen nicht unwesentlich, weil die Versicherungstätigkeit zu den strategischen Geschäftsfeldern gehört.

Auch Assimoco-Vizepräsident Christof Mair dankte Strackhaar für seinen erfolgreichen Einsatz und hob besonders das große Verhandlungsgeschick und die hohe Sozialkompetenz hervor.

"Wenn Assimoco heute gut da steht, ist das nicht mein Verdienst, sondern all jener, die an den Erfolg der Versicherungsgesellschaft geglaubt haben", meinte Ernst Strackhaar, der nach einer kurzen Rückschau den Blick nach vorne richtete: "Mit der Assimoco haben Sie heute einen großen Wettbewerbsvorteil, weil es eine Gesellschaft ist, die ihnen gehört und die zudem kerngesund ist", sagte Strackhaar zu den Vertretern der Raiffeisenkassen, die ihn mit viel Applaus verabschiedeten. Generaldirektor Paul Gasser (rechts) und Assimoco-Verwaltungsrat Christof Mair (links) verabschiedeten Ernst Strackhaar mit einem Geschenk.

Neuen Kommentar schreiben

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, selbst Beiträge zur Veröffentlichung einzureichen. » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031