Aktuell
Finanzen
Auf einer Tagung im Raiffeisenhaus informierten sich die Vertreter der Raiffeisenkassen über das Geschäftsjahr 2018 des genossenschaftlichen Versicherers Assimoco.

Gutes Geschäftsergebnis für Assimoco

Die genossenschaftliche Versicherungsgruppe Assimoco kann im Geschäftsjahr 2018 auf ein durchwegs gutes Ergebnis verweisen.

Auf einer Tagung im Raiffeisenhaus informierten sich die Vertreter der Raiffeisenkassen über das Geschäftsjahr 2018 des genossenschaftlichen Versicherers Assimoco.

Im Vorfeld der Vollversammlung der Assimoco-Gesellschaft wurden die Raiffeisen-Aktionäre bei einer Tagung im Raiffeisenhaus in Bozen Anfang April über die Geschäftsentwicklung 2018 informiert. Generaldirektor Ruggero Frecchiami verwies dabei auf gute Ergebnisse. Mit einem Bilanzgewinn von 19,7 Mio. Euro und einem Beitragsvolumen von 262,3 Mio. Euro erzielte die Assimoco-Sachversicherung ein gutes Geschäftsergebnis. Die Assimoco-Lebensversicherung weist hingegen einen Bilanzgewinn von 11,6 Mio. Euro und ein Beitragsvolumen von 324,4 Mio. Euro auf.

Assimoco-Generaldirektor Ruggero Frecchiami konnte auf eine gute Geschäftsentwicklung der genossenschaftlichen Versicherungsgruppe verweisen.

Reorganisation wird fortgesetzt

Generaldirektor Frecchiami erläuterte bei der Tagung die laufende Reorganisation der Assimoco. Dazu gehört neben der Erneuerung der Informatik auch der Wechsel vom bisherigen Sitz in Milano Segrate in den näher am Zentrum von Mailand gelegenen neuen Sitz der Assimoco. Zur Reorganisation gehört auch die Ausrichtung der Gesellschaft nach den Regeln einer Benefit-Gesellschaft und zwar mit dem Ziel, Aspekte der Nachhaltigkeit und der sozialen Verantwortung im Sinne des Gemeinwohls satzungsmäßig zu verankern.

Im Jahr 2018 konnte der italienische Genossenschaftsversicherer laut einer Prometeia-Studie in der Bevölkerung weiter an Vertrauen und Zustimmung gewinnen. Rund 55 Prozent der Befragten würden Assimoco als Versicherungspartner sicher und rund 40 Prozent wahrscheinlich weiterempfehlen. Zudem schaffte es die Gesellschaft in das vom Forschungs- und Beratungsinstitut „Great Place To Work“ erstellten Ranking der besten Arbeitgeber.

Neustrukturierung abgeschlossen

Paul Gasser, Generaldirektor des Raiffeisenverbandes und Präsident der Assimoco-Vita, dankte Frecchiami für die gute Geschäftsführung in einem herausfordernden Jahr. So wurde im vergangenen Geschäftsjahr die Neustrukturierung der Assimoco-Gesellschaften abgeschlossen. Im Rahmen einer sogenannten umgekehrten Verschmelzung wurde die bisherige Holding FinAssimoco AG in die Assimoco AG einverleibt. Die Versicherungsgruppe besteht nunmehr aus der Konzernobergesellschaft Assimoco AG und der AssimocoVita AG und weist ein  Gesellschaftskapital von 270 Mio. Euro auf. Die Verschlankung der Assimoco-Gruppe erfolgte unter anderem aus Gründen der Kosteneffizienz, des einfacheren Kapitalmanagements, der Stärkung des Eigenkapitals und der Vereinfachung der bisherigen Beteiligungsstruktur. Durch die Neuausrichtung konnte zudem die Stabilität der Gesellschaft deutlich gefestigt werden.

Hauptaktionäre des italienischen Genossenschaftsversicherers Assimoco sind der deutsche Genossenschaftsversicherer R+V mit Sitz in Wiesbaden, der italienische Genossenschaftsverband Confcooperative in Rom und der Raiffeisenverband Südtirol. Im Rahmen der Vollversammlung am 24. April werden die Gremien der Versicherungsgesellschaft neu gewählt.

Bei der Tagung im Raiffeisenhaus informierte Arno Perathoner, Direktor des Raiffeisen Versicherungsdienstes (RVD), über die Entwicklung des Versicherungsgeschäftes der Raiffeisenkassen. Dabei konnte er für das Geschäftsjahr 2018 unter anderem auf Gesamt-Prämieneinnahmen in Höhe von knapp 126 Mio. Euro verweisen. Insgesamt wurden 2018 fast 19.000 Schadenfälle bearbeitet und 39,5 Mio. Euro an Schadenzahlungen geleistet. 

 

 

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031