Aktuell
Genossenschaftswesen
Die Vertreterinnen und Vertreter des Baden-Württembergischen Genossenschaftverbandes und des Raiffeisenverbandes Südtirol vor dem Verbandssitz in Bozen.

Länderübergreifender Austausch

Vor kurzem war eine Delegation des Baden-Württembergischen Genossenschaftverbandes zu Gast beim Raiffeisenverband Südtirol in Bozen. Ein Erfahrungsaustausch und überraschend viele Parallelen.

Die Vertreterinnen und Vertreter des Baden-Württembergischen Genossenschaftverbandes und des Raiffeisenverbandes Südtirol vor dem Verbandssitz in Bozen.

Das Treffen zwischen den Vertretern der beiden Genossenschaftsverbände in Südtirol begann mit einem feierlichen Abendessen im Schloss Tirol und dem gemeinsamen Besuch der Aufführung „Don Quijote“ im Rahmen der Schlossfestspiele in Dorf Tirol.

Nach diesem kulturellen Einstieg folgte tags darauf der intensive fachliche Austausch im Plenum und in kleineren Arbeitsgruppen im Raiffeisenhaus in Bozen. Dabei reichte die Palette der Themen über die diskutiert wurde, von Zukunftsbild, Strategie und Organisation über Interessensvertretung, Genossenschaftsbanken und Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften bis hin zum Bildungswesen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Arbeitsgruppe.

Auffallend war, dass beide Organisationen zeitgleich ähnliche Themenkomplexe bearbeiten: Hier wie da gilt es etwa, die Herausforderungen durch die Digitalisierung zu meistern und die Organisation neu auszurichten, um den künftigen Anforderungen entsprechen zu können.

Insgesamt genießt das Genossenschaftswesen in Südtirol einen deutlich größeren Stellenwert als in Deutschland. So ist es gesetzlich sowohl in der Verfassung als auch im Zivilgesetzbuch verankert und profitiert von den vorgesehenen Förderungen. In Deutschland hingegen gibt es lediglich eine spezifische Genossenschaftsgesetzgebung.

Nach Abschluss des Treffens war man sich einig, bei den folgenden Themen weiter im Austausch zu bleiben:

  • IT-Bereich und Digitalisierung
  • Mitgliederbetreuung,
  • Reorganisation, Revision und Unternehmens-Beratung
  • Fonds für die Einkommenssicherung in der Landwirtschaft laut EU-Verordnung
  • Schülergenossenschaften
  • U.a.

Als einer der mitgliederstärksten Wirtschaftsorganisationen im Südwesten Deutschlands vertritt der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) Genossenschaften aus rund 50 verschiedenen Branchen, darunter Volksbanken und Raiffeisenbanken ebenso wie Raiffeisen- und gewerbliche Genossenschaften. 300 Genossenschaften sind der Landwirtschaft zuzuordnen. Rund 70 Prozent des Weinbaus und etwa 2/3 des Obst- und Gemüseanbaus ist genossenschaftlich organisiert.

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031