Kurznachrichten

Kurznachricht

05.01.2018

Gastgewerbe: WIFO-Wirtschaftsbarometer Herbst 2017

Das Geschäftsklima im Südtiroler Gastgewerbe steigt weiter.

Die Herbstausgabe des Wirtschaftsbarometers des WIFO - Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen zeigt, dass die Anzahl der Nächtigungen 2017 erneut zugenommen hat. Neun von zehn Unternehmen melden eine zufriedenstellende Ertragslage. Die Erwartungen für das Jahr 2018 sind ebenfalls sehr zuversichtlich. Bei den Betreibern von Bars und Cafés bleibt die Stimmung allerdings eher verhalten.


Der Südtiroler Tourismussektor hat in den letzten Jahren Rekordzahlen geschrieben. Bereits 2016 gab es über 31 Millionen Nächtigungen und die vorläufigen Daten für 2017 deuten auf eine weitere Steigerung hin: Zwischen Jänner und Oktober wurden fast 29,8 Millionen Nächtigungen gezählt, mit einem Wachstum von 2,9 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Am stärksten angestiegen (+4 Prozent) sind die Nächtigungen italienischer Touristen, aber auch bei den Gästen aus dem Ausland wurde ein Wachstum verzeichnet.

Diese günstige Entwicklung hat zu einem guten Geschäftsklima im Gastgewerbe geführt. Die Ertragslage im Jahr 2017 war für 91 Prozent der Unternehmen zufriedenstellend. Die meisten Beherbergungsbetriebe und viele Restaurants konnten im vergangenen Jahr ihren Umsatz erhöhen, unter anderem auch, weil die Preise angestiegen sind. Darüber hinaus wird die Zunahme der Betriebskosten - zumindest in der Hotellerie - weniger kritisch als in den Vorjahren betrachtet.

Auch die Beschäftigung verzeichnet ein deutliches Plus: Zwischen Januar und November 2017 gab es im Südtiroler Gastgewerbe um acht Prozent mehr Arbeitnehmer/innen als im Vorjahr. Die Zahlungsmoral der Kund/innen und den Zugang zum Kredit bewerten die Unternehmen als stabil.

Im Hinblick auf 2018 sind die Wirtschaftstreibenden optimistisch gesinnt. Sie erwarten weiterhin steigende Umsätze, vor allem mit den ausländischen Gästen, und eine zunehmende Beschäftigung. 


Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, selbst Beiträge zur Veröffentlichung einzureichen. » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031