Kurznachrichten

Kurznachricht

11.01.2019

2019: Steuervergünstigungen für Umbauarbeiten und energetische Sanierung

Mit der Verabschiedung des Finanzgesetzes vom 30. Dezember 2018, Nr. 145, wurden die verschiedenen Steuervergünstigungen für folgende Baumaßnahmen auch für das Jahr 2019 verlängert:

  • Umbauarbeiten: 50% bis maximal 96.000 € Gesamtspesen pro Wohnung, aufzuteilen in 10 gleiche Jahresraten für außerordentliche Instandhaltung, Umbau, Sanierung und Wiedergewinnung;
  • Möbelbonus (nur zulässig, wenn vorher Umbauarbeiten an der betreffenden Wohnung gestartet werden): 50% bis maximal 10.000 € Gesamtkosten, in 10 gleichen Jahresraten;
  • "Grüner" Bonus: 36% bis maximal 5.000 € Gesamtspesen pro Wohnung für Begrünung von Gärten, Terrassen, Balkonen, in 10 gleichen Jahresraten;
  • Energetische Sanierung: zwischen 50% und 65% der Gesamtkosten, je nach Eingriff, in 10 Jahresraten:

- am Gesamtgebäude: 65% (bei Kondominien bis zu 70 oder 75%)
- Wärmepumpe: 65%
- Austausch der Heizanlage: 50% oder 65% (je nach Art und Brennleistung)
- Solaranlage: 65%
- Fotovoltaikanlage: 50%
- Austausch der Fenster: 50%
- Verschattungselemente: 50%.

Die Verbraucherzentrale Südtirol  verweist auf die seit 1.1.2018 neu eingeführte Meldepflicht bei ENEA für jene Baumaßnahmen, die zwar als Umbauarbeiten gemäß Art.16-bis DPR 917/86 eingestuft werden, aber auf jeden Fall direkt oder indirekt eine Energieeinsparung bewirken.

Genauere Informationen bietet die Verbraucherzentrale Südtirol .



Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031