Kurznachrichten

Kurznachricht

12.08.2019

Freie Fahrt auf der A22 für die Äpfel aus Südtirol

Das Südtiroler Apfelkonsortium hat in Partnerschaft mit der Brennerautobahn an den intensiven Reisesamstagen im August eine besondere Initiative für die Reisenden gestartet.

Die „große Urlaubswelle“ 2019 rollt mit den Südtiroler Äpfeln einfach besser. Gemeinsam mit der Brennerautobahn hat das Südtiroler Apfelkonsortium für die verkehrsreichsten Tage auf der A22 eine sympathische Initiative ins Leben gerufen, bei der gratis Äpfel an die Reisenden verteilt werden. Als Termine für die Aktion wurden dabei die Reisesamstage 10., 17. und 24. August ausgewählt. Die Verteilung findet auf der Fahrbahn Richtung Süden statt, die vom Brenner Richtung Modena führt. 

„Im Rahmen dieser Aktion werden auf der A22 mehr als 10.000 Äpfel ausgegeben. Viele Familien aus dem In- und Ausland werden in Richtung Süden reisen. Wir möchten sie mit unseren Äpfeln, welche sie als kleinen Reisesnack genießen können, willkommen heißen”, erklärt Georg Kössler, Obmann des Südtiroler Apfelkonsortiums.

„Die A22 ist eine wichtige Verkehrsroute, die von unzähligen Touristen genutzt wird und Italien mit dem Rest Europas verbindet”, sagt Diego Cattoni, Geschäftsführer der Brennerautobahn. „Seit Jahren werden an besonders verkehrsreichen Tagen an der Mautstelle Sterzing Wasserflaschen mit dem A22-Logo verteilt. Mit dieser kleinen Geste möchten wir zeigen, dass uns das Wohlbefinden unserer Reisenden am Herzen liegt. Heuer haben wir mit dem Südtiroler Apfelkonsortium an eine gesunde Erfrischung gedacht. Wir wollen den Urlaubern damit auch die Gegend vorstellen, durch die sie reisen bzw. die sie als Reiseziel gewählt haben.“

 



Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031