Aktuell
Ernährung
Der erste Südtiroler Ernährungspreis 2019 geht an Bioland Südtirol. Der Geschäftsführer Reinhard Verdorfer und Obmann Toni Riegler nahmen den Preis entgegen.

1. Südtiroler Ernährungspreis geht an Bioland Verband Südtirol

Am Welternährungstag (16. Oktober) fand in Meran ein, vom Südtiroler Ernährungsrat und der Kampagne MahlZeit, organisierter Aktionstag statt, zum Thema des diesjährigen Welternährungstages „Our Actions are our Future”. Prämiert wurden Organisationen und Initiativen, die sich um das Südtiroler Ernährungssystem besonders verdient machen.

Der erste Südtiroler Ernährungspreis 2019 geht an Bioland Südtirol. Der Geschäftsführer Reinhard Verdorfer und Obmann Toni Riegler nahmen den Preis entgegen.

Anlässlich des "Welternähungstages" am 16. Oktober wurde heuer in Meran zum ersten Mal der „Südtiroler Ernährungspreis“ vergeben. „Der Preis zeichnet Organisationen, Initiativen oder Personen aus, welche sich um das Südtiroler Ernährungssystem besonders verdient gemacht und einen Beitrag zu dessen Weiterentwicklung und Zukunftsfähigkeit geleistet haben“, beschreibt Silke Raffeiner, Sprecherin des Ernährungsrates, die inhaltliche Ausrichtung des Preises. Der erste Südtiroler Ernährungspreis 2019 geht an Bioland Südtirol. „Damit würdigt der Südtiroler Ernährungsrat die besonderen Leistungen von Bioland Südtirol und seiner Mitglieder im Bereich der nachhaltigen Lebensmittelproduktion und für den Erhalt der ländlichen Umwelt seit der Gründung des Verbandes im Jahr 1991“, begründet Sprecher Christian Fischer die Entscheidung des Ernährungsrates.

Die Auszeichnung des Ernährungsrates nahmen Bioland Geschäftsführer Reinhard Verdorfer und Obmann Toni Riegler entgegen. Für Bioland Südtirol, so Obmann Riegler, sei dies eine sehr schöne Auszeichnung: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit und Weiterentwicklung auch von anderen gesehen und wertgeschätzt wird. Das ist unser erster Preis aus der Zivilgesellschaft für Bioland Südtirol überhaupt, und darum besonders wertvoll.“

Sowohl in der FOS „Marie Curie“ als auch im Frauenmuseum Meran fanden verschiedene Veranstaltungen für Schulklassen, Fachleute und Interessierte statt. Dabei wurde auch der Südtiroler Ernährungsrat vorgestellt. Der Südtiroler Ernährungspreis soll in Zukunft jährlich als öffentliche Auszeichnung durch den Südtiroler Ernährungsrat vergeben werden.

Der Ernährungsrat setzt sich seit seiner Gründung vor exakt zwei Jahren, am Welternährungstag 2017, dafür ein, das Südtiroler Ernährungssystem zukunftsfähiger zu gestalten. Derzeit arbeitet der Ernährungsrat, gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern, an konkreten Initiativen auf dem Gebiet der Gemeinschaftsverpflegung und zur „Wiederbelebung“ der Hülsenfrüchte als wertvollem Bestandteil der Ernährung in Südtirol.

>> Weitere Informationen über den Südtiroler Ernährungsrat und die Kampagne MahlZeit online

 

 

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031
web by Konverto