Aktuell
Raiffeisenverband Südtirol
Die DIN EN ISO 9001 ist ein weltweit anerkannter Standard, der Anforderungen an ein wirksames Qualitätsmanagement in einem Unternehmen definiert. (Bild: CERTQUA)

Audit ISO 9001 erfolgreich bestanden

Ende März hat der Raiffeisenverband Südtirol das jährliche Audit ISO 9001 erfolgreich bestanden. Mit dieser Zertifizierung kann der Verband weiterhin akkreditierte ESF-Kurse anbieten und als Verwaltungsstelle für Mitglieder im Interprofessionellen Fonds, Formazienda, arbeiten.

Die DIN EN ISO 9001 ist ein weltweit anerkannter Standard, der Anforderungen an ein wirksames Qualitätsmanagement in einem Unternehmen definiert. (Bild: CERTQUA)

Vor kurzem führten die Auditoren der Zertifizierungsgesellschaft Dasa Rägister das 2. Überwachungsaudit UNI EN ISO 9001:2015 im Bereich Aus- und Weiterbildung des Raiffeisenverbandes Südtirol durch. Erfolgreich, denn mit der erneuerten ISO-Zertifizierung bleibt der Raiffeisenverband „Träger/ente gestore“ für seine Mitgliedsgenossenschaften bei Interprofessionellen Fonds wie Formazienda. Formazienda ist ein Fonds, der zur Finanzierung von Aus- und Weiterbildung eingerichtet wurde. Den eingeschriebenen Mitgliedern ermöglicht er Fördergelder für Projekte in der Aus- und Weiterbildung zu beanspruchen - mit einer bis zu 100%igen Förderung und Finanzierung. Damit wird es den Unternehmen wesentlich leichter, die betrieblichen Ausbildungsziele ihrer Mitarbeiter umzusetzen und die Weiterentwicklung der Genossenschaft voranzutreiben. Dem Verband ist es in den letzten zwei Jahren gelungen hunderte von Stunden an finanzierten Schulungen anzubieten, welche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mitgliedsgenossenschaften zur beruflichen Weiterentwicklung nutzen konnten, ohne dafür zahlen zu müssen.

Die diesjährige Zertifizierung ISO 9001 ist die dritte Etappe einer Reise, die im März 2019 begonnen hat und zu mehr Transparenz bei Qualitätsprozessen führte. Seit damals veröffentlicht der Verband jene Kriterien, die nachweisen, dass Dienstleistungen und Schulungen für Mitgliedsgenossenschaften über Qualitätsprozesse gesteuert werden.

Fachbereichsleitern, Sandra Wess meint: „Die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 hilft uns, die internen und externen Abläufe unserer Organisation zu analysieren, zu verstehen und zu beschreiben und die Bedürfnisse und Erwartungen der Stakeholder genauer zu untersuchen, um Chancen und Risiken in Bezug auf das Qualitätsmanagementsystem zu identifizieren.“ Seit zwei Jahren arbeitet auch Barbara Passarella in diesem Bereich. Sie ist verantwortlich für die Qualitätspolitik (Schutz und Förderung des Genossenschaftswesens): „Die ISO 9001 ist eine international anerkannte Norm, die mittlerweile zur Grundlage für die Implementierung von Qualitätssystemen weltweit geworden ist. Sie ist auch die Voraussetzung, dass wir weiterhin akkreditierte ESF-Veranstaltungen anbieten.

Die ISO-Zertifizierung, die auch durch dieses letzte Audit bestätigt wurde, bescheinigt allen Beteiligten und in erster Linie den Raiffeisen Mitgliedsgenossenschaften, dass der Raiffeisenverband im Einklang mit den in der Referenznorm festgelegten Anforderungen arbeitet.

Sandra Wess: „Jeder Kunde, jede Genossenschaft, verdient den maximalen Mehrwert aus unseren Aktivitäten und unsere volle Aufmerksamkeit. Deshalb haben wir uns für die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems entschieden, das auf den sieben Prinzipien der ISO 9001 basiert.“

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031
web by Konverto