Aktuell
Regionalentwicklung
Archivbild: Der bestätigte Verwaltungsrat der GRW Wipptal/Eisacktal (von links nach rechts): Vize-Obmann Werner Kusstatscher, Geschäftsführerin Carmen Turin, Obmann Günter Haller sowie die Verwaltungsräte Karin Salzburger, Stefan Gufler und Matthias Braunhofer

GRW: Obmann und Verwaltungsrat betätigt

Die Genossenschaft für Regionalentwicklung und Weiterbildung Wipptal/Eisacktal bestätigt bei der Vollversammlung den Obmann Günter Haller sowie die Mitglieder des Verwaltungsrates. Die Vollversammlung fand aufgrund der aktuellen Lage auf digitalem Wege statt.

Archivbild: Der bestätigte Verwaltungsrat der GRW Wipptal/Eisacktal (von links nach rechts): Vize-Obmann Werner Kusstatscher, Geschäftsführerin Carmen Turin, Obmann Günter Haller sowie die Verwaltungsräte Karin Salzburger, Stefan Gufler und Matthias Braunhofer

Die diesjährige Vollversammlung der GRW Wipptal/Eisacktal musste aufgrund der aktuellen Lage erneut über digitalem Wege stattfinden. Einige Mitglieder der Genossenschaft sind der Einladung gefolgt und haben an der Videokonferenz teilgenommen. Der Obmann der Genossenschaft Günter Haller ging in seiner Begrüßung auf die aktuelle Lage in der Genossenschaft ein und merkte an, dass „diese unvorhersehbaren Ereignisse der letzten Monate auch die Genossenschaft vor große Herausforderungen stellt. Speziell bei der Abhaltung von Weiterbildungskursen mussten wir Abstriche hinnehmen. Unser Team bleibt trotzdem jederzeit am Ball und wir nutzen nach wie vor jede uns bietende Chance um unsere Ziele zu erreichen. Die Abläufe in der Genossenschaft müssen wir laufend neu definieren und organisieren.“
Die Geschäftsführerin Carmen Turin spricht von einem durchwachsenen Jahr 2020 für die Genossenschaft. In der Weiterbildung konnte aufgrund der Einschränkungen starke Einbußen verbucht werden. In den verschiedensten EU-Projekten und Programmen wie LEADER und Interreg, welche durch die GRW Wipptal/Eisacktal begleitet und umgesetzt wurden, konnten trotz der schwierigen Lage, positive Ergebnisse erzielt werden.
Die GRW Wipptal/Eisacktal hat sich auf die Bereiche Regionalentwicklung, Weiterbildung und Dienstleistungen im Projektmanagement spezialisiert. In der Regionalentwicklung betreut die Genossenschaft die beiden LEADER-Gebiete „Wipptal 2020“ und „Eisacktaler Dolomiten“. Zudem begleitet die Genossenschaft den Interreg-Rat Wipptal zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit für die Bezirksgemeinschaft Wipptal sowie die Stelle für Regionalentwicklung im Auftrag der Bezirksgemeinschaft Eisacktal.
Weiters organisiert die GRW Wipptal/Eisacktal berufsbegleitende und persönliche Weiterbildungen vor allem im Bezirk Wipptal. Eine immer größer werdende Nachfrage besteht in der Abhaltung von Sprachkursen. Im Sommer werden Freizeitprogramme für Kinder und Jugendliche mit den Sommererlebniswochen organisiert, die auf einen großen Andrang stoßen.
Im Rahmen der Vollversammlung am 22.04.2021 wurde der Verwaltungsrat der Genossenschaft für Regionalentwicklung und Weiterbildung Wipptal/Eisacktal (GRW Wipptal/Eisacktal) neu bestellt. Der Obmann der GRW ist Günter Haller, sein Stellvertreter Werner Kusstatscher, beide wurden bestätigt. Die bisherigen Verwaltungsräte wurden in der Sitzung bestätigt: Matthias Braunhofer, Stefan Gufler und Karin Salzburger.

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031
web by Konverto