Aktuell
Obst
Die Apfelmarke Marlene® ist die Hauptmarke des VOG, Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften.

Marlene® wird immer internationaler

Seit 25 Jahren gibt es die Apfelmarke Marlene®, die Hauptmarke des VOG. Sie wird in immer mehr Länder exportiert, darunter Katar, Thailand und in die Vereinigten Arabischen Emirate. Für den Direktor des VOG, Walter Pardatscher, ein wichtiger Meilenstein, der die zunehmende Sichtbarkeit in der Welt sichert.

Die Apfelmarke Marlene® ist die Hauptmarke des VOG, Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften.

Katar, Thailand und die Vereinigten Arabischen Emirate: In diesen Ländern werden die Äpfel der Marke Marlene® in kürze zu finden sein. Denn Ende August machten sich insgesamt drei Container auf den Weg in Richtung neue Zielmärkte. Der erste Container wurde am 21. August verladen, die nächsten folgten Anfang September. „Mit den drei Ladungen haben wir pünktlich zum 25. Geburtstag von Marlene® einen großen Meilenstein für die Marke erreicht“, kommentiert Walter Pardatscher, Direktor des VOG. In jedem der drei Container befinden sich etwas mehr als 150.000 Äpfel der Sorte Gala – pro Container werden über 20.000 kg an Tafelware verladen.

Seit der Einführung der Marke Marlene® im Jahr 1995 hat sich die Apfelmarke in vielen Ländern einen Namen gemacht und sowohl bei Kunden als auch bei Endkonsumenten an Zustimmung gewonnen. „Für den VOG ist der Export von immenser Bedeutung, mittlerweile sind ca. 30 Sorten des Verbandes in über 65 Ländern vertreten. Im März wurden mit der Verladung von unseren Pink Lady® erstmals Äpfel aus Italien nach Vietnam geschickt – nun kommen für die Marke Marlene® drei weitere hochinteressante Märkte dazu. Mittlerweile ist unsere Hauptmarke in mehr als 25 Ländern vertreten, darauf sind wir natürlich sehr stolz“, fährt VOG-Direktor Walter Pardatscher fort.

Die frisch geernteten Gala werden in rund 30 Tagen in den neuen Zielmärkten eintreffen. „In diesen drei Ländern wird der Großteil der Äpfel in den Obst- und Gemüseabteilungen der Supermärkte verkauft werden. Ein paar Paletten werden auch auf den Obst- und Gemüsemärkten angeboten werden“, schließt Pardatscher.

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031
web by Konverto