Aktuell
Finanzen
Im Bild der Vorstandsvorsitzende des DGRV WP/RA/StB Dr. Eckhard Ott (Foto: DGRV)

Prüfertag des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes (DGRV)

Vor kurzem fand der Prüfertag des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes (DGRV) statt. Daran teilgenommen haben auch Tomas Bauer, neuer Revisionsdirektor und Andreas Anvidalfarei, Teamkoordinator und Prüfer der Raiffeisenkassen Südtirols. Ein Fachaustausch zwischen RVS und den Kollegen in Deutschland.

Im Bild der Vorstandsvorsitzende des DGRV WP/RA/StB Dr. Eckhard Ott (Foto: DGRV)

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband (DGRV) ist ein Dachverband der deutschen Genossenschaftsorganisation. Er wurde 1972 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Als Dachverband ist er, wie auch der Raiffeisenverband Südtirol, für übergreifende Themen der genossenschaftlichen Gruppe zuständig. Für Deutschland nimmt der DGRV eine Sonderstellung als Spitzenprüfungsverband im Bereich der Revision ein. Vorstandsvorsitzende des DGRV ist Eckhard Ott.

An der jährlichen Prüfertagung, die in diesem Jahr virtuell stattfand, nahmen neben rund 110 Teilnehmern aus Deutschland und Österreich auch der neue Revisionsdirektor Tomas Bauer und Andreas Anvidalfarei, Teamkoordinator und Prüfer der Raiffeisenkassen Südtirols, teil. Und informierten sich über die aktuellen Themen rund um die Prüfung im Bankwesen und der Warenwirtschaft.

In diesem Jahr ging es speziell um die Kreditprüfung in Zeiten von Corona und den aktuellen aufsichtsrechtlichen Entwicklungen. Weiters wurden die Anforderungen an die Prüfung von Krediten einschließlich des Problemkreditmanagement und die Einführung in die International Standards of Auditing (DE) besprochen. Auch die Sustainable Finance und die Auswirkungen auf die Genossenschaften wurden behandelt.

„Vom Austausch über die Grenzen hinweg profitieren alle“, ist Andreas Anvidalfarei überzeugt und meint: „Die Grundlagen für Abschlussprüfungsrichtlinien werden mittlerweile auf europäischer Ebene ausgearbeitet. Und somit sitzen die Prüferverbände aller europäischen Länder alle im selben Boot.“ 

Das Genossenschaftswesen in Südtirol lehnt sich - historisch bedingt - an das Modell von Deutschland und Österreich an. Der Raiffeisenverband Südtirol nutzt daher den fachlichen Austausch mit den Kollegen des DGRV schon länger. „Seit der Ausarbeitung der europäischen Prüferrichtlinien im Jahr 2006, treffen wir uns regelmäßig und diskutieren die entsprechenden Auswirkungen bei der Prüfung von Genossenschaften mit den Kollegen in Deutschland und Österreich.

Der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband (DGRV)

Der DGRV berät seine genossenschaftlichen Mitglieder in Fragen der Betriebswirtschaft, der Rechnungslegung und des genossenschaftlichen Prüfungswesens und setzt sich für die Gründung neuer Genossenschaften in Deutschland ein. Gemeinsam mit europäischen und internationalen Organisationen vertritt er die Interessen der deutschen Genossenschaften auf europäischer Ebene und weltweit. Er ist außerdem Mitglied der Internationalen Raiffeisen Union IRU, eine Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen den internationalen Genossenschaftsorganisationen.

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031
web by Konverto