Aktuell
Raiffeisenverband Südtirol
Die Delegation des Raiffeisenverbandes Südtirol in der Steiermark.

RVS-Führungsspitze zu Besuch beim Raiffeisenverband in der Steiermark

Vor kurzem haben sich die Führungsspitze des Südtiroler Raiffeisenverbandes und Mitglieder des Verwaltungsrates in Graz mit den Vertretern des Raiffeisenverbandes Steiermark zum fachlichen Austausch getroffen.

Die Delegation des Raiffeisenverbandes Südtirol in der Steiermark.

Die Steirer Genossenschaftsvertreter hatten für die insgesamt 25 Gäste aus Südtirol ein vielseitiges Programm vorbereitet: Im Zentrum des Interesses stand dabei das institutsbezogene Sicherungssystem (IPS) der Steirischen Raiffeisenkassen. Gleich am ersten Tag fand dazu eine ausführliche Diskussionsrunde zwischen den Vertretern aus Südtirol und der Steiermark statt. Im Anschluss daran konnte die Delegation aus Südtirol die Raiffeisen-Landesbank in Graz und das Raiffeisen Rechenzentrums (RRZ) in Raaba-Grambach nahe Graz besichtigen, das vor genau zehn Jahren eröffnet wurde und als international zertifiziertes Bankrechenzentrum umfassende IT-Dienstleistungen auch für externe Firmen anbietet.

Im Bild von links: Franz Titschenbacher, Präsident des Raiffeisenverbandes Steiermark, Heinrich Herunter, Verbanddirektor Raiffeisenverband Steiermark, Martin Schaller, Generaldirektor der Raiffeisen Landesbank Steiermark, Herbert Von Leon, Obmann des Raiffeisenverbandes Südtirol, Paul Gasser, Generaldirektor des Raiffeisenverbandes Südtirol, Zenone Giacomuzzi, Direktor der Raiffeisen Landesbank Südtirol;

Ein weiterer Programmpunkt auf der dreitätigen Fahrt war die Besichtigung der Obersteirischen Molkerei und ihrer Milch-Erlebniswelt, bei der die Teilnehmenden die einzelnen Verarbeitungsschritte für Milch, Käse und andere Produkte verfolgen konnten.

Die Vorstellung des Fux.OPERNFEST, einer Vorstellung im Rahmen der Steirischen Festspiele Styriarte, zu welcher der Generaldirektor der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG MMag. Martin Schaller im Namen der RLB Steiermark eingeladen hatte, ergänzte die Lehrfahrt in kultureller Hinsicht.

Am Tag vor der Abreise ging es beim Besuch der Technischen Universität Graz um ganz aktuelle Themen aus der Wissenschaft. In einem Kurzvortrag sprach Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c.mult. Harald KAINZ, zum Thema „Tradition trifft Innovation“.

Die Lehrfahrt klang mit einem Ausflug in die Weinwirtschaft und dem Besuch bei Erzherzog Johann Weine in Ehrenhausen an der Weinstraße aus. Bei einer ausführlichen Kellerbegehung und dem Besuch der Weinkathedrale, einem Rundgang am Weinhügel und der anschließenden Weinverkostung inkl. kleiner Jause wurde ein Einblick in das Leben von Erzherzog Johann & Anna Plochl gegeben.

Der Raiffeisenverband Steiermark zählt rund 600.000 Mitglieder und über 6.000 Mitarbeitende. Wie auch der Raiffeisenverband Südtirol vertritt der Raiffeisenverband Steiermark die Interessen der zahlreichen steirischen Genossenschaften, die nach dem System Raiffeisen organisiert sind und bietet seinen Mitgliedern Unterstützung in genossenschaftlichen, rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen, bildungstechnischen, organisatorischen und buchhalterischen Angelegenheiten.

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031
web by Konverto