Kurznachrichten

Kurznachricht

22.05.2020

Corona-Krise: Konsumklima in Südtirol bricht ein

Der Einbruch des Konsumklimas in Südtirol steht im Einklang mit dem in Europa beobachteten negativen Trend. Die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie und die darauffolgenden Einschränkungsmaßnahmen haben zu einem starken Rückgang des Konsumklimas in Südtirol geführt. Im April lag der entsprechende Index bei -20,8 Punkten: Dies entspricht einer wesentlichen Verschlechterung im Vergleich zu den -4,7 Punkten der vorherigen Jänner-Umfrage. Dieser Absturz um mehr als 16 Punkte stellt den deutlichsten Rückgang dar, den das WIFO im Rahmen seiner vierteljährlichen Erhebung zum Konsumklima jemals verzeichnet hat. Darüber hinaus ist der aktuelle Indexwert niedriger als der im Herbst 2012 während der Finanzkrise verzeichnete Tiefstand, der bei -19,0 Punkten lag.



Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031
web by Konverto