Kurznachrichten

Kurznachricht

13.05.2019

Decreto Dignità: Rechtliche Neuerungen der Arbeitsverträge auf bestimmte Zeit

Kürzlich fand in der Handelskammer Bozen eine kostenlose Informationsveranstaltung über die rechtlichen Neuerungen der Arbeitsverträge auf bestimmte Zeit (Decreto Dignità) statt. Experten stellten die neuen Regelungen vor und zeigten Lösungen für die mit den Änderungen einhergehenden Herausforderungen auf.

Das Gesetzesdekret Nr. 87/2018 (Decreto Dignità) sieht wesentliche rechtliche Neuerungen zur Regelung der Arbeitsverträge auf bestimmte Zeit vor. Die Änderungen betreffen unter anderen die Modalitäten der flexiblen Arbeitsgestaltung, die Leiharbeit, die sogenannten Voucher und den Schadenersatz für ungerechtfertigte Kündigungen.

„Seit das Dekret in Kraft getreten ist, hat die Umsetzung der neuen Bestimmungen zahlreiche Zweifel und Fragen aufgeworfen, insbesondere bei der Verlängerung der befristeten Arbeitsverträge, da hohe Verwaltungsstrafen vorgesehen sind“, erklären Luca Filippi, Vizegeneralsekretär der Handelskammer Bozen und Monica Devilli, Vizepräsidentin von Legacoopbund.

Deshalb hat die Handelskammer Bozen in Kooperation mit Legacoopbund eine kostenlose Informationsveranstaltung organisiert, um allen Interessierten einen Überblick über die eingeführten Änderungen zu geben.

Für weitere Informationen steht die Handelskammer Bozen zur Verfügung, Ansprechpartner Luca Filippi, Tel. 0471 945 610, E-Mail: luca.filippi@handelskammer.bz.it.



Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031