Aktuell
Raiffeisenverband Südtirol
Papstaudienz in Rom v.l.:Maurizio Gardini, Präsident von Confederazione Cooperative Italiane, Papst Franziskus und Herbert Von Leon, Obmann des Raiffeisenverbandes Südtirol

Führungsspitze des Raiffeisenverbandes bei Papstaudienz in Rom

Auf Einladung von Maurizio Gardini, Präsident von Confederazione Cooperative Italiane, dem italienischen Genossenschaftsverband, nahm die Führungsspitze des Raiffeisenverbandes Südtirol, am 16. März an einer Papstaudienz in Rom teil.

Papstaudienz in Rom v.l.:Maurizio Gardini, Präsident von Confederazione Cooperative Italiane, Papst Franziskus und Herbert Von Leon, Obmann des Raiffeisenverbandes Südtirol

Der Anlass für das Treffen mit dem Kirchenoberhaupt war das 100-jährige Jubiläum des italienischen Genossenschaftsverbandes, der am 14. Mai 1919 gegründet worden war. Papst Franziskus empfing die Vertreterinnen und Vertreter der Genossenschaften im Rahmen einer Privataudienz.

Papst Franziskus hatte bereits in der Vergangenheit mehrfach auf die große Bedeutung der genossenschaftlichen Prinzipien hingewiesen. Aus seiner Sicht bieten Genossenschaften gute Lösungsmöglichkeiten für den Sozialstaat, weil sie von den Bedürfnissen der Mitglieder ausgehen. Die genossenschaftlichen Werte wie Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung, sind Vorstellungen, die sich auch in der katholischen Soziallehre wiederfinden: Solidarität ist ein Schlüsselwort der Soziallehre.

Aus Südtirol waren neben Herbert Von Leon, Obmann, Paul Gasser, Generaldirektor, weitere sieben Vertreter des Raiffeisenverbandes Südtirol angereist.

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031