Sonstige
Kultur
Am 3. und 4. August wird sich in Laas alles um den Marmor und die Marille drehen. ©marmorundmarillen.com

Harter Stein und zarte Frucht

20 Jahre "marmor & marillen": Laas wird am 3. und 4. August mit seinen Exportschlagern Marmor und Marillen wieder zahlreiche Besucher anziehen.

Am 3. und 4. August wird sich in Laas alles um den Marmor und die Marille drehen. ©marmorundmarillen.com

Das Kulturfest feiert mit seiner 20. Auflage ein rundes Jubiläum. Das Besondere an "marmor & marillen" ist der Mix aus kulturellen und kulinarischen Angeboten.  

Zu den Höhepunkten zählen in diesem Jahr neben den Marmor-Erlebnisführungen und den Betriebsbesichtigungen auch die Buchpräsentation der Autorin Elsbeth Wallnöfer. Natürlich stehen auch die Arbeiten aus Marmor im Mittelpunkt. Interessierte können den Künstlern beim Bearbeiten des Gesteins über die Schulter blicken. 

Rund 46 Marktstände bieten Vinschger Marillen, Kunsthandwerk aus Laaser Marmor und andere typische Produkten aus dem Vinschgau und aus Südtirol an. In der Nähe der Pfarrkirche wird frisches Brot gebacken und die Goaßlschnöller werden "Korn schaudreschen." Bei den Besuchern sind die verschiedenen Marillengerichte besonders beliebt. Knödel, Kuchen, Eis: In Laas zeigt sich, wie vielfältig die süße Frucht kulinarisch eingesetzt werden kann.   

Das Kulturfest wird unter anderem von den Mitgliedsgenossenschaften Raiffeisenkasse Laas, Konsumgenossenschaft Laas, der VI.P, der GEOS und Marmorplus unterstützt. 

Jedes Jahr geben die Veranstalter von "marmor & marillen" auch eine Zeitschrift heraus. Darin werden der Marmor und die Marille in all ihren Facetten beschrieben. Die diesjährige Ausgabe kann hier heruntergeladen werden.

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031
web by Konverto