Detailansicht
IT
Kinder beruhigt im Internet surfen zu lassen soll zur Selbstverständlichkeit werden.

Zusammen für ein sicheres Internet

Eine sichere Umgebung für Kinder und Jugendliche schaffen - so lautet das Motto des Safer Internet Days. Seit 2004 wird die EU-Initiative vom Insafe-Netzwerk, bestehend aus etwa 100 Safer Internet Zentren in ganz Europa, weitergeführt. Seit damals hat sich der Safer Internet Day zu einem Meilenstein der Online-Sicherheit entwickelt.

Kinder beruhigt im Internet surfen zu lassen soll zur Selbstverständlichkeit werden.

Keine Generation ist intensiver mit dem World Wide Web, Smartphones und den beliebten Social Media aufgewachsen als die Generation Z. Viele haben bereits als Kind ihre ersten Erfahrungen in der virtuellen Welt gemacht.

Das Logo des Safer Internet Days

Zu den größten Herausforderungen im Netz gehört das Cyberbullying. Diese Form von Mobbing besteht in der Verbreitung von Unwahrheiten, Bildern und falschen Aussagen über eine Person, in Einschüchterungen und Drohungen oder im Versand von Nachrichten an Stelle der betroffenen Person. Hinzu kommt die Beeinflussung durch sogenannte Influencer. Die Social-Media-Stars auf Facebook, Instagram oder YouTube sind für junge Menschen wichtige Vorbilder. Die Abhängigkeit und das endlose Streben nach den gesehenen Bildposen, Outfits oder Accessoires ist für viele Grund für Unzufriedenheit und lässt eine neue Art von Rivalität zwischen Jugendlichen entstehen.

Um diesen Phänomenen gegenüberzutreten ist vor allem die Erziehung zu einem bewussten Umgang mit den sozialen Netzwerken ausschlaggebend.

Mission sicheres Internet

Mit dem Safer Internet Day soll genau dieses Bewusstsein erreicht werden. Mit dem Leitsatz "Gemeinsam für ein besseres Internet" werden Interessenvertreter aufgerufen, das Internet zusammen zu einem sichereren und besseren Ort für alle und vor allem junge Menschen zu machen. Egal ob politische Institutionen, Unternehmen, Schulen, Eltern oder Kinder und Jugendliche selbst: Jeder kann und soll aktiv mitwirken. Einheitliches Ziel ist es, jungen Menschen den kompetenten Umgang mit Risiken in der virtuellen Welt näher zu bringen. Sie sollen sich bewusst mit ihren Rechten und Verantwortungen auseinandersetzen und die Konsequenzen ihres Handelns im Netz bedenken.

Die 18. Ausgabe des Safer Internet Day findet in diesem Jahr am Dienstag, dem 9. Februar 2021 statt und wird durch zahlreche Aktionen in etwa 170 Ländern weltweit ausgetragen. Alle Informationen und Veranstaltungen werden auf saferinternetday.org veröffentlicht.

In Italien bietet das Safer Internet Centre (SIC) Informationen, Beratung und Unterstützung in Bezug auf Erfahrungen und Problemen im Internet. 

Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031
web by Konverto