Raiffeisen Nachrichten http://www.raiffeisen-nachrichten.it de_DE Raiffeisenverband Südtirol Mon, 20 Jan 2020 15:18:24 +0100 Mon, 20 Jan 2020 15:18:24 +0100 Raiffeisenverband Südtirol news-1502 Thu, 02 Jan 2020 11:20:59 +0100 Michael Messner folgt auf Edgar Ohnewein https://www.raiffeisen-nachrichten.it/news/aktuell/aktuell/article/detail/michael-messner-folgt-auf-edgar-ohnewein.html Mit Jahresende trat Edgar Ohnewein, Leiter der Abteilung Prüfung und Revision Bereich Waren- und Dienstleistungen, in den Ruhestand. Auf ihn folgt Michael Messner. Edgar Ohnewein begann im Jahr 1981 im Raiffeisenverband als Revisionsassistent im Bereich der Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften. Zwei Jahre später bestand er die Prüfung zum Verbandsrevisor. Er eignete sich in allen Bereichen des Genossenschaftsrechts und der Genossenschaftsprüfung großes Fachwissen an. Die Tätigkeit der Genossenschaftsrevision sah er zwar als Prüfung, aber noch mehr als Unterstützung und Hilfestellung für die Verwaltung, so wie es bereits F. W. Raiffeisen in seinen Anleitungen vorgegeben hatte. Mit dieser Einstellung trug Ohnewein dazu bei, in schwierigen Situationen gangbare Lösungen für die einzelnen Genossenschaften zu finden – bedacht, ruhig und konsequent. Auch war er ein Garant für die Wahrung der Genossenschaftsgrundsätze bei den verschiedenen Formen von Genossenschaften. Im Jahr 2014 übernahm Edgar Ohnewein die Leitung der Abteilung Prüfung und Revision Bereich Waren- und Dienstleistungen, die er mit großer Sachkenntnis und mit Einfühlungsvermögen ausübte. Als gesetzlicher Rechnungsprüfer war er auch verantwortlich für die Prüfung der Bilanzen der landwirtschaftlichen und sonstigen Genossenschaften.

]]>
Verbandsnachricht Bozen und Umgebung Sonstige
news-1501 Mon, 30 Dec 2019 10:38:07 +0100 Räuchern bringt Schutz und Segen https://www.raiffeisen-nachrichten.it/news/aktuell/aktuell/article/detail/raeuchern-bringt-schutz-und-segen.html Bräuche und Rituale bestimmen die Zeit um Weihnachten und Dreikönig, besonders die Rauhnächte – immer noch. Und sie sollten auch weiterhin gepflegt werden, denn sie machen Sinn und geben Halt. In früheren Zeiten wurden mit dem Rauch Dämonen und böse Geister vertrieben. Heute bittet man in den Rauhnächten vor allem um Schutz und Segen. Ursprünglich gab es 12 davon. Sie begannen am Thomastag, am 21. Dezember. Heutzutage wird meist nur mehr am Vorabend des Dreikönigtages ausgeräuchert.

Im Pustertal und seinen Seitentälern jedoch wird auf manchen Höfen noch drei Mal geräuchert: am Heiligabend, am Silvestertag und am Vorabend des Dreikönigtags. So auch auf Stolpa, einem Bergbauernhof in Toblach.

]]>
Pustertal Sonstige landw. Gen.
news-1499 Mon, 23 Dec 2019 11:36:01 +0100 Mittel für die Landwirtschaft im Fokus https://www.raiffeisen-nachrichten.it/news/aktuell/aktuell/article/detail/mittel-fuer-die-landwirtschaft-im-fokus.html Der Haushaltsplan und die Neuausrichtung der Förderungen für die Landwirtschaft standen im Mittelpunkt der letzten Sitzung des Koordinierungsausschusses der landwirtschaftlichen Genossenschaften im ausklingenden Jahr. Landwirtschaftslandesrat Arnold Schuler, der bei der Sitzung den Haushaltsplan für die Landwirtschaft vorstellte, richtete den Blick zunächst nach Brüssel. Durch die Bildung der neuen EU-Kommission und die neue politische Konstellation seien derzeit noch viele Fragen und Unbekannte offen, jedoch seien für das kommende Jahr weitreichende Entscheidungen zu erwarten. Derzeit fehle eine klare Ausrichtung, was die EU-Förderungsmaßnahmen in der Landwirtschaft für die nächsten Jahre betrifft, wobei die Neuausrichtung der EU-Förderungen unter anderem aber vermehrt in Richtung zusätzlicher Umweltmaßnahmen und Ökologisierung gehen wird. Thema bildeten aber auch die Förderung der kleinen Familienbetriebe, die Flächenprämien, die Einhaltung von Biostandards, das Tierwohl und anderes mehr.

]]>
Bozen und Umgebung Sonstige landw. Gen.
news-1498 Mon, 23 Dec 2019 10:59:58 +0100 „Südtiroler Weg“ in Rom vorgestellt https://www.raiffeisen-nachrichten.it/news/aktuell/aktuell/article/detail/suedtiroler-weg-in-rom-vorgestellt.html Die Errichtung des Institutsbezogenen Sicherungssystems IPS durch die Südtiroler Raiffeisenkassen war kürzlich eines der Themen bei einem Workshop der Federcasse in Rom. Bei dem vom Zentralverband der italienischen Raiffeisenkassen Federcasse an der Universität Lumsa in Rom organisierten Workshop standen die spezifischen Besonderheiten und die Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit der italienischen Genossenschaftsbanken im Mittelpunkt. Dabei wurden anhand wissenschaftlicher Studien die Wesensmerkmale der Genossenschaftsbanken wie die Gegenseitigkeit, die lokale Verankerung und die Nähe zu den Mitgliedern erörtert. Ebenso wurden Zukunftsszenarien und -strategien für die Entwicklung der italienischen Genossenschaftsbanken aufgezeigt.

]]>
Bozen und Umgebung Finanzen