Kurznachrichten

Kurznachricht

15.01.2020

Bestes Rating für die Raiffeisen Landesbank

Die Ratingagentur Moody’s hat am 13. Jänner 2020 das Rating der Raiffeisen Landesbank Südtirol AG (RLB) bestätigt. Mit dem Rating von "Baa1" für Einlagen und dem Emittenten-Rating von "Baa2" reiht sie die RLB in die Riege der besten Banken Italiens ein. 
Außer der Raiffeisen Landesbank Südtirol können nur sieben weitere in Italien tätige Banken diese Bewertung vorweisen; drei davon mit ausländischer Muttergesellschaft. 
"Diese Einstufung zeigt die Qualität und Solidität der Bank. Das Geschäftsmodell und die Werte der Raiffeisen Landesbank Südtirol haben sich bewährt. Die Kunden wissen, dass ihre Einlagen bei uns sicher sind.", erklärt Generaldirektor Zenone Giacomuzzi zufrieden. 
Seit 2016 werden die Spareinlagen zur Deckung von Verlusten der Bank herangezogen. Dies sieht die EU-Richtlinie („Bail-in“) vor. Das heißt, dass Kontokorrenteinlagen, Sparbücher und Festgeldanlagen über 100.000 Euro im Fall einer Bankinzolvenz zur Deckung des Ausfalls verwendet werden. Die Kunden achten auch aus diesem Grund besonders auf die Solidität ihrer Bank. Die gute Bonität der Raiffeisen Landesbank Südtirol wird honoriert. Die Kundeneinlagen wachsen seit Jahren.


Zenone Giacomuzzi: "Mit dem Langfrist-Rating für Bankeinlagen "Baa1" von Moody's gehört die Raiffeisen Landesbank Südtirol zu den am besten bewerteten Banken Italiens." 


Arbeiten Sie mit ...

Treten Sie mit uns in Kontakt oder tragen Sie zum Erfolg des Portals bei.

Sie haben Fragen zum Genossenschaftswesen oder Anregungen zum Nachrichtenportal? » mehr

© Raiffeisenverband Südtirol  |  MwSt.-Nr. 00126940212  |  Service Center: 800 031 031
web by Konverto